GlaxoSmithKline trennt sich von OTC-Produkten


Der brititsche Pharmakonzern GlaxoSmithKline will sich bis Ende des Jahres von einigen Randaktivitäten trennen. Die zum Verkauf stehenden OTC-Produkte, die vor allem in Europa und den USA angeboten werden, haben  2010 einen Umsatz von zusammen 500 Mio GBP generiert. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Plus von 10 Prozent im Bereich Consumer Healthcare. Zu dem Produkten zäh

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats