Rewe muss beim Grundpreis nachbessern


Rewe hat die Grundpreise bei Getränken falsch angegeben und Verbraucher irregeführt. Auch andere Händler sind von diesem jüngsten Urteil des Landgerichts Köln betroffen.
Rewe muss falsche Grundpreisangaben bei der Auszeichnung von Getränken korrigieren. Das entschied das Landgericht Köln in einer jüngsten Entscheidung (Az.: 84 O 91/11). Rewe bewarb in seinem Prospekt eine Kiste Coca-Cola mit e

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats