HDE gegen Erhebung


Die Arbeitsgemeinschaft Mittelstand - acht Verbände aus Handel, Handwerk, Gastgewerbe und Kreditwirtschaft, darunter der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) - spricht sich gegen die geplante zusätzliche Erhebung von Rundfunkgebühren auf internetfähige Endgeräte wie Computer oder UMTS-Telefone aus. Dazu hat die Arbeitsgemeinschaft eigens ein Positionspapier vorgelegt. Da es sich bei Computern in Gewerbebetrieben eindeutig um Arbeitsgeräte handele, die nicht als so genannte „neuartige Rundfunkempfangsgeräte“ genutzt würden, hält die AG Mittelstand die Gebühren auf Arbeitsgeräte für unsinnig und nicht gerechtfertigt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats