Zweites Quartal Real drückt Metro tief in die roten Zahlen


Für den Verkauf von Real bereinigt Metro die Bilanz von Altlasten. Als Folge rutscht der Konzern im 2. Quartal tief ins Minus, die Aktie gibt am Donnerstag deutlich nach.
Eine Abschreibung in Höhe von 385 Mio. Euro drückt das Quartalsergebnis von Metro tief in die roten Zahlen: 459 Mio. Euro Verlust weist der Düsseldorfer Konzern für das 2. Quartal aus. Für das Halbjah

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats