Ermittlungen wegen Schwarzarbeit


Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat Untersuchungen wegen Schwarzarbeit und Lohndumping im Handel gestartet. Das Stuttgarter Dienstleistungsunternehmen Lohe, das unter anderem von Rewe und Tengelmann mit der Regalverräumung beauftragt wurde, soll über Subunternehmer hundert Arbeiter aus Portugal als illegal Beschäftigte eingesetzt haben. Staatsanwalt Christian Engelsberger beziffert den Schaden gegenüber der LZ auf 2 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats