Handel fordert Ehec-Entschädigung


Der Handel hat das Krisenmanagement der Politik bei der Ehec-Epidemie kritisiert und Entschädigungen für Einnahmeausfälle gefordert. Nach Angaben des Handelsverbands Deutschland (HDE) gab in den betroffenen Sortimenten - also bei Gurken, Tomaten oder Salat - zum Teil Umsatzrückgänge bis zu einem Drittel.
"Ich habe bei der Verbraucherministerin deutlich gemacht, dass der Handel auch gerne über Ko

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats