Handelslogistik braucht viele Hände


LZnet. Der Handel muss sich etwas einfallen lassen, um seine Warenströme auch in Zukunft schnell und reibungslos fließen zu lassen: Das Personal altert und wird knapp in Lager und Fuhrpark. Die Anforderungen an Kosteneffizienz und Lieferservicegrad steigen. Verkehrsgeplagte Kommunen schränken die Zufahrt in die Innenstädte ein.
Kaum ein Thema beschäftigt Handelslogistiker zurzeit so stark wie der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats