Metro-Hauptversammlung Dividende tröstet nicht über Kursverluste hinweg


Dauerbaustellen Real und Cash & Carry, ein dümpelnder Aktienkurs sowie hohe Vorstandsgehälter: Bei der Hauptversammlung der Metro Group sparen die Aktionäre nicht mit Kritik. Trotzdem finden viele auch anerkennende Worte für das Management um Vorstandschef Olaf Koch. Institutionelle Anleger würdigen insgesamt die operativen Leistungen im letzten Geschäftsjahr.
Der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats