Kartellverdacht in Österreich


Die Ermittlungen der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) im österreichischen Lebensmittelhandel weiten sich aus. Ein Lieferant hat eine Geldbuße für Preisabsprachen mit Händlern schon akzeptiert.
Tagelang wurden die Büros von Spar in Salzburg und MPreis in Völs nach Beweisen für Preisabsprachen durchsucht. Beide Unternehmen erklärten, kooperieren zu wollen. Wie zuvor schon Rewe International und d

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats