Amt soll Heineken-Einstieg absegnen


Am Freitag kommender Woche wird die EU-Kommission ihre Entscheidung über den Einstieg des Brauerei-Giganten Heineken bei der Bayerischen Brauholding AG bekannt geben. Inzwischen kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die Niederländer über die neue gemeinsame Gesellschaft Brauholding International AG weniger den deutschen als den südamerikanischen Markt im Visier haben. Der vor vier Monaten angekündigte Einstieg Heinekens heizt die Spekulationen über die Motive der Niederländer unverändert an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats