Heineken kauft in Rumänien zu


Der niederländische Brauereikonzern Heineken übernimmt den rumänischen Wettbewerber Bere Mures. Die Übernahme werde mit den vorhandenen Barmitteln finanziert, teilte Heineken mit. Einen Kaufpreis nannte der Konzern nicht. Ab kommenden Jahr soll der Zukauf zum Ergebnis beitragen. Der Zukauf stärkt nach eigenen Angaben Heinekens Vormachtstellung in Rumänien. Nach dem Kauf beträgt der Marktanteil demnach 31 Prozent; der Ausstoß liegt bei insgesamt 6 Millionen Hektolitern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats