Heiner Kamps mit Beteiligungsgesellschaft an die Börse


Die Heiner Kamps Beteiligungsgesellschaft will laut einem Pressebericht frisches Kapital aufnehmen und zieht zu diesem Zweck auch einen Börsengang in Betracht. Die Investmentbanken Morgan Stanley und Deutsche Bank arbeiteten bereits an Plänen für einen Aktienverkauf noch vor Ostern, berichtete die "Financial Times Deutschland". Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der International Food Retail (IFR), an der der ehemalige Bäckereiunternehmer Heiner Kamps und Theo Müller beteiligt sind.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats