Heinz verkauft Remedia


Der amerikanische Ketchup-Produzent Heinz trennt sich von seinem israelischen Tochterunternehmen Heinz-Remedia Ltd. an dem er einen Anteil von 51 Prozent gehalten hat. Heinz hatte laut israelischer Presse fünf Interessenten für seinen Anteil. Den Zuschlag soll das israelische Unternehmen Shemen Industries Ltd. bekommen haben. Allerdings wird der Tunfisch-Produzent StarKist D'or Ltd. nicht mit veräußert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats