Hema geht an Finanzinvestoren


Der holländische Handelskonzern Maxeda hat die Niedrigpreis-Kaufhaussparte Hema an die Londoner Private Equity-Gesellschaft Lion Capital verkauft. Maxeda selbst gehört den Finanzinvestoren Kohlberg Kravis Roberts (KKR), Permira Cinven und Alpinvest. Die Transaktion soll ein Volumen zwischen 1,1 und 1,2 Mrd. Euro umfassen und bis Ende Juli abgeschlossen sein. Gerüchten zufolge hatte auch Wettbewerber Ahold starkes Interesse an dem Nonfood-Anbieter (wir berichteten).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats