Henkel will ICI-Kleber übernehmen


Der Konsumgüterhersteller Henkel greift nach dem Klebergeschäft des britischen Chemiekonzerns ICI. In dem Fall, dass der niederländische Chemiekonzern Akzo Nobel ICI übernimmt, will Henkel die beiden Geschäftsbereiche Klebstoffe und Electronic Materials von der ICI-Tochter National Starch and Chemical Company mit einem Umsatz von 1,85 Milliarden Euro übernehmen, teilten Henkel und Akzo mit. Die Unterzeichnung des Vertrages mit Akzo stehe aber noch aus und soll erst unmittelbar vor der Veröffentlichung eines formalen Akzo-Angebots für ICI erfolgen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats