Henkel kauft in den USA dazu


Der Konsumgüterkonzern Henkel will das unter dem Namen Indola geführten Haarpflegegeschäft von der US-amerikanischen Alberto-Culver übernehmen. Die Transaktion sei in der vergangenen Woche in Deutschland angemeldet und bereits genehmigt worden, sagte ein Sprecherin des Bundeskartellamtes in Bonn auf Anfrage. Die Produkte von Indola werden speziell für professionellen Bedarf produziert. Ein Sprecher von Henkel wollte sich nicht zu der Übernahme äußern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats