Herkunftskennzeichnung Regionalfenster inzwischen auf 4200 Produkten


Äpfel, Gemüse, Milch: Viele Verbraucher kaufen gern regional. Doch was genau bedeutet das? Das Regionalfenster, das vor fünf Jahren an den Start ging, soll Transparenz schaffen. Kritikern reicht das nicht.
Auf immer mehr Lebensmitteln in Supermärkten ist das blaue "Regionalfenster" zu finden, das Kunden mehr Klarheit über eine regionale Herkunft bringen soll. Fünf Jahr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats