Herlitz-Umsatz durch Hit rückläufig


Herlitz-Umsatz durch Hit rückläufig LZ. Frankfurt, 4. September. Die Schwierigkeiten der HIT AG, München, mit dem AO Volga-Engagement beeinflußten den Konzernumsatz der Herlitz AG im ersten Halbjahr 1997. Er beläuft sich auf 699 Mio. DM. Im Vorjahr waren es 776 Mio. DM. Im UnternehmensbereichPBS setzte Herlitz mit 482 Mio. DM rund 2 Prozent weniger als im Vorjahr um. Für das Gesamtjahr rechnet der Berliner Konzern hier jedoch mit einem Anstieg.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats