Hieber's: Erfolg mit Aktionsflächen


LZ|NET. Lebensmittel Zeitung: Tiefkühlkost wird bei den Verbrauchern zusehends beliebter. Wie läuft das "Frost-Geschäft" in den ihren zehn SB-Warenhäusern? Karsten Pabst: Der Tiefkühlkostbereich trägt 3,5 Prozent zu unserem Gesamtumsatz bei. Besonders gut laufen derzeit die Geschäfte mit Pizzen, Backwaren und Eiskrem. Hier können wir deutlich zweistellige Umsatzzuwächse erzielen. Was uns besonderes freut: Das Gros der Produkte bietet eine vernünftige Spanne.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats