Hornbach kauft Aktien zurück


Der Baumarktbetreiber Hornbach will für die Ausgabe von Belegschaftsaktien bis zu 50.000 eigene Aktien zurückkaufen. Der vom Vorstand beschlossene Aktienrückkauf ist bis zum 31. Dezember 2012 befristet.
Die Aktien sollen bereits jetzt vorsorglich für die Ende des Jahres 2012 geplante jährliche Ausgabe von Belegschaftsaktien erworben werden, heißt es einer Mitteilung des Landauer Unternehmens. (

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats