Ergebnissprung Hornbach macht schwaches Auftaktquartal wieder wett


Mit einem kräftigen Ergebnissprung im dritten Quartal hat die Baumarktgruppe Hornbach ihren im schwachen ersten Quartal eingefahrenen Rückstand wieder wettgemacht. Wie das Unternehmen mitteilte, legte das Ebit im Zeitraum September bis November dank höherer Umsätze und einer verbesserten Handelsspanne um 78,3 Prozent auf 35,3 Mio. Euro zu. Aufs Dreivierteljahr gerechnet liegt Hornbach mit 173

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats