Nach Trennung von Weltbild Hugendubel ordnet Finanzierung neu


Der Buchhändler Hugendubel hat seine Finanzierung nach der Lösung von der insolventen Verlagsgruppe Weltbild neu geordnet. Künftig werde ein Konsortium die Bankenfinanzierung übernehmen, teilte das Unternehmen mit.
"Es ist uns gelungen, alle Finanzierungspartner von unserem Konzept zu überzeugen und damit die Unternehmensfinanzierung neu zu strukturieren", sagten die geschäftsführenden Gesellsc

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats