Länder halten an Hygieneampel fest


In der vergangenen Woche noch vom Bundesverbraucherministerium (12.7.) als gescheitert erklärt, halten die Länder nun doch an bundesweiten Regeln zur Einführung für eine Hygieneampel in den Ländern fest. So hat jetzt die Verbraucherschutzministerkonferenz (VSMK) in Hamburg die Bundesregierung aufgefordert, bis September eine Rechtsgrundlage für ein bundesweit einheitliches Modell zu schaffen.
Wie

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats