IFS Logistic: Zieht weitere Kreise


LZ|NET. Die Metro Group Logistics hat als erster großer Händler alle Zentrallager in Deutschland nach dem IFS Logistic Standard zertifizieren lassen. Globus, Tegut und die Edeka Südwest nutzen ebenfalls die Norm. Insgesamt 250 Unternehmen haben sich bisher dem Audit für den IFS Logistic unterzogen, darunter vor allem Dienstleister, aber auch der Handel selber mit seinen Logistik-Gesellschaften. Der regionale Filialist Tegut hat im November seine beiden Logistikstandorte bereits zum zweitenmal zertifizieren lassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats