Icelandic Group steht wieder vor Verkauf


Die Icelandic Group kommt nicht zur Ruhe. Der neue Eigentümer, der Investmentfonds FSI, will offenbar einen "wesentlichen Teil" des Fischvermarkters veräußern. Das berichtet das Portal IntraFish.
FSI hatte die Icelandic-Muttergesellschaft Vestia zum 1. Dezember 2010 übernommen. Vestia kaufte die Gruppe im Februar 2010, die 2009 fast 1 Mrd. Euro Umsatz erzielte. Zur Holding gehört auch die Picke

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats