Ikea sichert Einstieg in Indien


Der weltgrößte Möbelhersteller Ikea darf nach Medieninformationen doch wie geplant in den indischen Markt einsteigen. Der schwedische Möbelhaus-Betreiber erhalte die Bewilligung für 25 Filialen im Land, berichteten indische Medien am Donnerstag (27.12.) übereinstimmend.
Ikea will nach Angaben des Handelsministeriums etwa 1,5 Milliarden Euro investieren. Vor fünf Wochen hatte das zuständige Kont

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats