Image: Guter Käse


LZ|NET. Der Käsekonsum in Deutschland ist nach wie vor ein stabile und tragenden Säule für die Molkereiwirtschaft. Mit 2,16 Mio. Tonnen legte die Produktion im letzten Jahr um 23 000 Tonnen zu. Den größten Teilbereich stellten dabei die Hart-, Schnitt- und Weichkäse. Saldiert um die Käseeinfuhren von rund 600 000 Tonnen und die Käseexporte in Höhe von 900 000 Tonnen, ergibt sich ein Verbrauch in Deutschland von 1,81 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats