IT-Aktionäre billigen Übernahme von Altadis


Die Aktionäre des britischen Tabakkonzerns Imperial Tobacco haben die milliardenschwere Übernahme des spanisch-französischen Konkurrenten Altadis gebilligt. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung stimmten die Anteilseigner außerdem einer Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Übernahme zu, wie das Unternehmen in London mitteilte. Imperial zahlt den Altadis-Aktionären 50 Euro je Aktie. Dies entspricht einem Kaufpreis von rund 16,2 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats