Insolvenzverfahren Beate Uhse erhält frisches Geld


Die Sanierung von Beate Uhse wird fortgesetzt. Die niederländische Tochter des insolventen Erotikhändlers aus Flensburg hat eine Finanzspritze von 5 Mio. Euro für das Fortführen des Geschäftsbetriebs bekommen.
Es geht weiter beim insolventen Erotikhändler Beate Uhse. Die niederländische Firmentochter, die im vorläufigen Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung s

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats