Internationaler Vergleich Wenig junge Gründer in Deutschland

von Redaktion LZ
Dienstag, 11. Dezember 2018
Deutschland gehört im internationalen Vergleich zu den Ländern mit der niedrigsten Quote an jungen Gründern. Das geht aus dem aktuellen Global Entrepreneurship Monitor, des RKW Kompetenzzentrums und dem Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover hervor.

3,4 Prozent der 18- bis 24-Jährigen haben ein Unternehmen gegründet. Damit liegt Deutschland auf Rang 48 von 54 Ländern in dem Vergleich. Spitzenreiter Estland erreicht 24,6 Prozent junge Gründer.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats