Internetschmiede Rocket-Investor will Beteiligung halbieren


Rocket Internet muss um seinen größten Einzelaktionär fürchten: Die Industriegruppe Kinnevik will ihre Beteiligung an der deutschen Start-up-Fabrik drastisch herunterfahren und bereitet den Verkauf von mindestens 50 Prozent ihres Aktienpakets vor. Dabei haben es die Schweden offenbar eilig.
Die schwedische Unternehmensgruppe Kinnevik will ihre Anteile am Berliner Start-up-Inves

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats