Interview: "Gesundheitsbier wäre interessante Sache"


Lebensmittel Zeitung: Herr Richard, Sie verfolgen seit 35 Jahren den Biermarkt, werden auch schon mal Bierpapst genannt, da stellt sich die Frage: Trinken Sie eigentlich gern Bier? Klaus Richard: Aber selbstverständlich, das war immer schon so. Pils gebe ich absolut den Vorrang. Aber auch Weizenbier mag ich gern, das hängt ein bisschen vom Sonnenstand und der Temperatur ab. LZ: Gibt es etwa ein deutsches Pils, das Sie noch nicht gekostet haben? Richard: Leider noch jede Menge, was bei den vielen Pilssorten und Brauereien in Deutschland wenig verwunderlich ist.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats