"Das ist so etwas wie gedanklicher Sprengstoff"


Lebensmittel Zeitung: Herr Simonis, es scheint so, als hätten Unternehmen die bessere Lösungskompetenz in Sachen Klima- oder Ressourcenschutz. Ist das wirklich so? Prof. Dr. Udo. E. Simonis: Im Falle des Klimas oder auch bei Wasser haben wir es mit öffentlichen Gütern zu tun und damit ist eigentlich klar, wo die Zuständigkeiten liegen müssen: nämlich bei der öffentlichen Hand. Diese muss V

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats