Insolvente Verlagsgruppe Investorensuche für Weltbild läuft an


Die Investorensuche für den angeschlagenen Weltbild-Verlag kann anlaufen. Der vorläufige Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz habe die Hoffnung, dass Ende Februar bereits die ersten Angebote eingehen, verlautete nach einer Betriebsversammlung am Unternehmenssitz in Augsburg aus Mitarbeiterkreisen. Interessenten könnten die entsprechenden Unterlagen einsehen und sich jetzt einlesen, hieß es. Nach

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats