J.C. Penney macht Unternehmensbeteiligung zu Geld


Der Warenhausbetreiber J.C. Penney hat den Großteil seiner Anteile am Immobiliengeschäft des US-Warenhausbetreibers Simon Property Group zu Geld gemacht. Man habe Anteile an einer Tochter der Simon Property Group zurück an die Muttergesellschaft gegeben, teilte J. C. Penney mit. Das Geschäft soll 248 Mio. US-Dollar in die Unternehmenkasse spülen.
Die Transaktion sei ein erster Schritt beim Verkau

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats