Jägermeister scheitert in Tschechien


Jägermeister gegen Jägerbitter: Die niedersächsische Mast-Jägermeister AG (Wolfenbüttel) ist in Tschechien mit einer Markenklage gescheitert. Das Unternehmen hatte Beschwerde gegen das tschechische Getränk Fortova horka (auf Deutsch etwa «Jägerbitter») wegen der Gefahr der Verwechslung eingereicht. Auf den Etiketten der südböhmischen Firma Domita sei ebenfalls ein Hirsch dargestellt, argumentierte das Unternehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats