Jahresgespräche Handel will flexibel bleiben


Die im Juni in Kraft getretene 9. GWB-Novelle beeinflusst die beginnenden Jahresgespräche. Die Händler wollen Leistungen so definieren, dass sie gesetzeskonform sind, und sich trotzdem Handlungsspielräume für Aktionspreise offenhalten.
Erst seit wenigen Monaten gelten die Verschärfungen des Verbots für Verkäufe unter Einstandspreis und des Anzapfverbots nach der

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats