KI im Recruiting Bewerber gehen von stärkerem Einsatz aus

von Redaktion LZ
Dienstag, 07. Mai 2019
KI-Technologien in der Personalauswahl stoßen vor allem bei jungen Bewerbern zwischen 18 und 29 Jahren auf Akzeptanz. Dass sie den Bewerbungsprozess verändern, glauben achtzig Prozent aller Bewerber.

Zugleich wünschen sie sich, dass die finale Auswahl der Personaler trifft. Das zeigt eine Befragung von 1 000 Personen durch den Video-Recruiting-Anbieter Viasto. Die Diskrepanz zwischen der Annahme, dass künstliche Intelligenz in HR-Prozessen eingesetzt wird, und dem Gefühl, damit wirklich in Berührung gekommen zu sein, spreche dafür, dass viele Bewerber noch keine Idee von den realen Anwendungsmöglichkeiten haben.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats