Käpt’n Iglo lässt Muskeln spielen


LZnet. Iglo sortiert sich nach dem gescheiterten Verkauf durch die Eigentümerin Permira europaweit neu. Länderübergreifende Plattformen, höhere Investitionen und Akquisitionen sollen die Wachstumsstrategie unterstreichen. Auch nach Deutschland fließt deutlich mehr Geld.
Am Selbstbewusstsein des Iglo-Managements hat der geplatzte Verkauf der mittlerweile über 1,6 Mrd. Euro schweren Tiefkühlgruppe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats