BHI hat an Karlsberg keine Freude


LZ|NET. Die Karlsberg-Inhaber stehen vor großen Herausforderungen. Bei weiter zu erwartenden hohen Verlusten geht es auch beim Minderheitsgesellschafter BHI um die Frage, wie man die Brauerei wieder auf Erfolgskurs bringen könnte. Die Probleme der Karlsberg Brauerei GmbH und ihrer Tochtergesellschaften (u.a. die Königsbacher Brauerei und der Getränkegroßhandel) sind anscheinend erheblich. "Karlsberg steht mit dem Rücken an der Wand", bringt es ein Braumanager auf den Punkt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats