Sortimentsumbau Karstadt-Chefin Sjöstedt setzt auf mehr Lokalität


Die neue Karstadt-Chefin Eva-Lotta Sjöstedt will bei dem Warenhauskonzern trotz anhaltender Verluste vorerst auf radikale Maßnahmen verzichten. Weder habe sie einen "Geheimplan" in Richtung eines Zusammenschlusses mit Kaufhof zu einer Deutsche Warenhaus AG, noch stünden Schließungen von Filialen bevor. "Darum geht es uns als Management nicht, sondern darum Karstadt als Ganzes profitabel zu ma

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats