Karstadt gibt in Siegen Fläche für Uni frei


Die Universität in Siegen will einen Teil des örtlichen Karstadt-Hauses nutzen. Dies geht aus Planungen der Stadt hervor, über die das Onlineportal  "Der Westen" berichtet. Demnach ist bis Ende 2015 geplant, vor der Fassade des Warenhauses ein Vorbau zu errichten, in dem im Obergeschoss zwei Hörsäle mit mindestens 300 Plätzen und im Erdgeschoss ein Bistro mit 100 Plätzen eingerichtet werden. Die Hörsäle würden teilweise in den Bestand des Karstadthauses integriert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats