Landgericht entscheidet über Görgs Vergütung


Das Amtsgericht Essen hat "grünes Licht" für die millionenschwere Bezahlung des Karstadt-Insolvenzverwalters Klaus Hubert Görg gegeben. Görg und die Mitglieder des Gläubigerausschusses müssen trotzdem weiter auf ihr Geld warten. Das Landgericht muss jetzt noch prüfen.
Es geht um rund 34 Millionen Euro. Gegen die Vergütung hatten mehrere Gläubiger Beschwerde eingelegt. Das Amtsgericht, das die Su

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats