Karstadt nimmt Umsatzprognosen zurück


Der Warenhausbetreiber Karstadt steht massiv unter Druck. Wie die LZ mehrfach berichtete, haben zweistellige Umsatzrückgänge dem Konzern den Start ins Jahr 2013 verhagelt.
Nun sieht sich Karstadt offenbar gezwungen, die Umsatzprognosen für das Gesamtjahr nach unten zu korrigieren.Wie das Magazin "WirtschaftsWoche" online berichtet, rechnet der Kaufhof-Konkurrent in diesem Jahr mit einem Umsatz v

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats