Sanierungsrunde mit internen Gesprächen


Die Gespräche um den Arbeitnehmerbeitrag zur Karstadt-Sanierung haben in Essen zunächst ohne direkte Verhandlungen begonnen. Zum Start der mehrtägigen Runde mit der Geschäftsführung haben Betriebsräte und die Gewerkschaft Verdi intern über ihre Möglichkeiten beraten. Sie wollten sondieren, wie sie einen Arbeitnehmerbeitrag leisten können, der im Falle eine Liquidierung der Warenhauskette nicht verloren ginge.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats