Schließungsplan Karstadt saniert "ohne Tabus"


Karstadt kündigt eine "schnelle Sanierung" mit "schmerzhaften Entscheidungen" an. Mehr als 20 Filialen sollen rote Zahlen schreiben. Sie zu schließen ist gleichwohl keine Option für die Essener. Es wäre für Karstadt kaum bezahlbar.
Die Bestandsaufnahme, die Aufsichtsrat und aktuelle Geschäftsführung von Karstadt nach dem Rücktritt der erst vor fünf Monaten inthronisierten Ex-Ikea-Managerin Ev

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats