Entscheidungen vertagt Karstadt verschiebt Aufsichtsratssitzung


Wichtige Entscheidungen zur Zukunft des angeschlagenen Warenhauskonzerns Karstadt werden Medienberichten zufolge zunächst vertagt. Eine Sitzung des Aufsichtsrates, bei der es um den Zuschnitt des Unternehmens gehen solle, sei um zwei Wochen verschoben worden, schreiben die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" und das "Handelsblatt".
Die Karstadt-Aufseher sollen sich demnach nun erst Mitte August zu B

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats