Karte Wo Amazon in den USA stationär Präsenz zeigt


In seinem Heimatmarkt USA hat Amazon den Sprung vom virtuellen Raum in die reale Shoppingmeile längst absolviert. Insgesamt betreibt der Onlineriese in den USA und Kanada über 600 stationäre Standorte – getrieben vor allem durch die Übernahme des US-Bio-Händlers Whole Foods.
Dazu gesellen sich mehr als 80 Pop-Up-Stores als stationäre Touch-Points zum Online

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats