BGH gibt Kartellamtschef Mundt Rückendeckung


Unternehmen, die sich an illegalen Kartellen beteiligen, können nicht mehr auf Gnade hoffen. In einer Grundsatzentscheidung hat der Bundesgerichtshof dem Kartellamt Rückendeckung für die Praxis millionenschwerer Bußgelder gegeben.
Im aktuellen Fall haben die Richter Strafzahlungen in Höhe von insgesamt 380 Millionen Euro gegen Unternehmen der Zement-Branche bestätigt. Mit der jüngsten Entschei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats