Kartellamt setzt für Ratio-Übernahme hohe Hürden


Das Bundeskartellamt findet im Fallbericht zur jüngsten Handelsfusion Trinkgut/Edeka Rhein-Ruhr klare Worte. Die Hürden für die Übernahme von Ratio durch Edeka sind damit hoch.
"Im Hinblick auf die Frage, inwieweit zwischen Edeka, Rewe und Schwarz-Gruppe Wettbewerb um die Beschaffung von Getränken herrscht, waren die Ermittlungsergebnisse nicht so belastbar, dass die von den Unternehmen vorgetra

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats